Rekord bei Gold und Silber: Geldanlage mit Edelmetallen

  • 9 Jahren ago
  • 1911 Views
  • 1 0

Egal ob Gold, Silber, Platin oder Palladium: Die Preise der Edelmetalle kennen seit 2003 mehr oder weniger nur eine Richtung, nämlich die nach oben. Seit Wochen eilt Gold, der nach wie vor prominenteste Vertreter unter den Edelmetallen, von einem Allzeithoch zum nächsten. In den vergangenen sieben Jahren hat der Preis für eine Feinunze Gold (31,103 g) bis dato eine sagenhafte Performance von mehr als 400 % auf gut 1.380 US-Dollar aufs Parkett gelegt. Silber verteuerte sich in dem gleichen Zeitraum um gut 200 %, wobei das Momentum vor allem in den letzten Wochen stark zugenommen hat. Mit gut 23 US-Dollar je Feinunze markierte Silber jüngst ein neues 30-Jahres-Hoch. Ähnlich sieht es bei den anderen Edelmetallen aus. Ein Ende der Aufwärtsbewegung scheint bis auf Weiteres nicht in Sicht zu sein, vor allem da die Nachfrage von Seiten der Privatinvestoren stetig zunimmt.

Um als Privatanleger von weiter steigenden Preisnotierungen profitieren zu können bieten sich verschiedene Möglichkeiten an, deren Sinnhaftigkeit sich vor allem nach den Motiven des jeweiligen Anlegers richtet.

Wer bspw. Edelmetalle als Schutz gegen Inflation und wirtschaftliche Unsicherheiten in sein Portfolio vertreten haben möchte ist mit dem physischen Erwerb der Edelmetalle bei der Bank oder einem Edelmetallhändler wahrscheinlich am besten bedient. Ein Nachteil kann sich aus etwaigen Schwierigkeiten bei der adäquaten Lagerung der Münzen bzw. Barren ergeben.

Wer hingegen Edelmetalle einzig als Spekulationsobjekt betrachtet hat mit Zertifikaten und/oder ETFs eine gute Möglichkeit, um an den Preisbewegungen entsprechend partizipieren zu können. Bei den Zertifikaten sind sowohl währungsgesicherte – so genannte Quanto-Zertifikate – als auch ungesicherte Varianten zu haben. Ein möglicher Nachteil dieser Form kann sich aus dem Emittentenrisiko (siehe Lehman Brothers) ergeben. Bei ETFs (börsengehandelte Fonds) unterliegen Anleger keinen externen Risiken, da zum einen das Fondsvermögen vom Vermögen der Fondsgesellschaft separiert wird und zum anderen das Fondsvermögen vollständig in physische Edelmetalle investiert wird.

All Comments

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.